Eurojackpot Fragen und Antworten - die Spielerklärung





Was ist Eurojackpot?

Eurojackpot ist eine neue Lotterie von WestLotto, an der mehrere europäische Länder teilnehmen.


Wie wird Eurojackpot gespielt?

Eurojackpot basiert auf der "5 aus 50" Spielformel. Zusätzlich werden 2 aus 10 Zahlen gezogen ("Eurozahlen" genannt). Die zusätzlichen Eurozahlen entsprechen einer Superzahl. Sie müssen richtig getroffen werden, um den Jackpot zu knacken. Um an einer Auslosung teilnehmen zu können, müssen die Zahlen auf einem Spielschein ausgefüllt und in einem Lottopunkt abgegeben werden.

So sieht ein Eurojackpot Spielschein aus:

Eurojackpot Spielschein
  1. Zahlenfeld

    Feld mit 50 Eurojackpot Zahlen, von denen 5 angekreuzt werden müssen.
  2. Feld mit Eurozahlen

    Hier müssen 2 von 10 "Eurozahlen" angekreuzt werden.
  3. Laufzeit

    Hier wird die Laufzeit bestimmt. 1 bis 5 Wochen, was 1 bis 5 Ziehungen entspricht.
  4. ABO

    Teilnahme per ABO.

Eine Eurojackpot Spielquittung von WestLotto aus NRW. Diese Spielquittung nimmt an der ersten Ziehung teil. Die 5 Gewinnzahlen wurden übrigens per Zufall mit dem Zahlengenerator erzeugt.

Eurojackpot Spielquittung


Wo kann man Eurojackpot spielen?

Eurojackpot kann in jedem Lottopunkt, oder online gespielt werden.


Was kostet Eurojackpot?

Die Teilnahme am Eurojackpot kostet 2 Euro pro gespielten Tipp (Kästchen). Hinzu kommt noch eine Bearbeitungsgebühr. Die Bearbeitungsgebühr für 1 Woche beträgt 0,50 Euro. Für 2 bis 3 Wochen sind es 0,75 Euro und für 4 bis 5 Wochen 1,00 Euro.


Wann findet die Eurojackpot Ziehung statt?

Die Ziehung der Eurojackpot Zahlen wird jeden Freitag um 21:00 Uhr in Helsinki von der finnischen Lottogesellschaft "Veikkaus Oy" durchgeführt. Die Gewinnzahlen werden jedoch erst nach ca. 23:15 Uhr bekanntgegeben. Die EuroJackpot Zahlen werden u.a. auf dieser Seite erscheinen. Die erste Eurojackpot Ziehung wurde am 23. März 2012 ausgetragen.


Wann ist Annahmeschluss für Eurojackpot?

Der Annahmeschluss ist Freitags um 18:15 Uhr.


Wann erfolgt die Gewinnauszahlung?

Die Gewinnauszahlung erfolgt einen Tag nach der Ziehung (am Samstag).


Auf welchem Sender wird die Eurojackpot Ziehung übertragen?

Die Eurojackpot Ziehung wird vorerst nicht im Fernsehen übertragen. Die Bekanntgabe der Zahlen findet im Internet statt. Die erste Ziehung erschien z.B. auf dem Videoportal von Youtube.



Wie hoch kann der Jackpot steigen?

Der Jackpot kann maximal die Summe von 90 Millionen Euro erreichen. Diese Grenze gilt als Limit. Falls der Jackpot geknackt wird, liegt die Mindesthöhe vor der nächsten Ziehung bei 10 Millionen Euro.


Welche Länder nehmen an der Lotterie teil?

Eurojackpot wird insgesamt in 16 europäischen Ländern gespielt. Folgende Länder nehmen an der Eurojackpot-Lotterie teil.

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Island
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Schweden
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn

Wie stehen die Gewinnchancen?

Die Gewinnchancen auf den Jackpot liegen bei der Eurojackpot-Lotterie bei 1:95 Millionen. Selbstverständlich gibt es noch die Möglichkeit, Gewinne in niedrigeren Gewinnklassen zu erzielen.


Gewinn­klasse Treffer Gewinn­chanceTheoretische Quote
15 + 21:95.344.20013.052.221,60 €
25 + 11:5.959.013247.201,10 €
351:3.405.15051.417,80 €
44 + 21:423.7523.164,10 €
54 + 11:26.485208,70 €
641:15.134105,40 €
73 + 21:9.63150,90 €
82 + 21:67220,40 €
93 + 11:60214,40 €
1031:34414,30 €
111 + 21:1289,60 €
122 + 11:428,00 €

Änderungen an der Eurojackpot-Lotterie

Ab der Ziehung am 10.10.2014 werden wichtige Änderungen an der Eurojackpot-Lotterie durchgeführt. Die Anzahl der Eurozahlen wird von 8 auf 10 erhöht. Die Gewinnklasse 8 und 9 wird ebenfalls modifiziert. Die Neuerungen haben außerdem einen Einfluss auf Gewinnchancen aller Klassen, die im Durchschnitt sinken werden.
Erfahren Sie alle Details zu den Änderungen.